Publikationen

Hrsg.: Dirk Luckow, Verlag Walther König
Texte: Dirk Luckow, Nina Jaenisch; Gespräch zwischen Cecilia Edefalk und James Rondeau
132 Seiten
80 Farb- und s/w-Abb.
ISBN 978-3-86560-250-3

€ 15,-

Cecilia Edefalk in der Antikensammlung

Die Publikation zeigt Arbeiten der schwedischen Malerin, die sie für die Antikensammlung der Kunsthalle Kiel geschaffen hat. Zentrales Projekt in diesem Buch ist die Arbeit „Portrait of a Sculpture“. Edefalk setzt fotografische Vorlagen in transparente, oft grautonige Malerei um. Häufig wiederholt sie ein und dasselbe Motiv in verschiedenen Formaten. Dabei variiert sie die Ansichten von überindividuell erscheinenden Figuren. Zugleich entfernt sich die Künstlerin in ihren Bildern von dem äußeren Aspekt der Figuration, um hinter dem Schein der Wirklichkeit etwas Tieferes, Irreales festzuhalten. Sie beschwört damit ein Urbild, das sich hinter der sichtbaren Welt zu verbergen scheint.