Publikationen

Hrsg.: Petra Gördüren und Dirk Luckow
Texte: Petra Gördüren, Gabriele Werner, Sabine Flach, Dörte Zbikowski, Ingeborg Reichle, Christiane Kruse, Erna Fiorentini
267 Seiten
230 Farb- und s/w-Abb.
ISBN 978-3-937208-25-1

€ 32,-

Dopplereffekt

Vom Wesen der Bilder in Kunst und Wissenschaft

Eine aktuelle Debatte zieht Kunst und Wissenschaft in den Bann: die Frage nach dem Wesen und der Wirkung der Bilder. Bilder lassen Dinge sichtbar werden, die anders nicht der Anschauung zugänglich wären, als Idee oder Dokument, als komplexer Sachverhalt oder wissenschaftliche Theorie. Dieses Buch spannt einen Bogen von der mechanischen und biowissenschaftlichen Erforschung des Menschen über die Erkundungen seines Lebensbereiches und das Eindringen in unsichtbare Welten, bis hin zur Visualisierung geistiger Konstrukte. Aus der Sicht des Bildes werden die vielfältigen Wechselbeziehungen zwischen Kunst und Wissenschaft in den vergangenen sechs Jahrhunderten erforscht.

Künstler:
Alessandro Allori, Karl Blossfeld, Mark Dion, Charles Eames, Olafur Eliasson, Max Ernst, Christine de la Garenne, Felix Gonzalez-Torres, Antony Gormley, Ernst Haeckel, Damien Hirst, Carsten Höller, Sol Lewitt, Robert Morris, Olaf Nicolai, A.R. Penck, Man Ray, Thomas Ruff, Kurt Schwitters, Hiroshi Sugimoto, Jeff Wall u.a.