Sammlung

Fotografie

Die Fotografie stellt in der Kunsthalle zu Kiel seit den frühen 1980er Jahren einen eigenen Sammlungsbestand dar mit Schwerpunkt auf der deutschen Fotografie

Teresa Hubbard/ Alexander Birchler, Arsenal (Film on Floor empty), 2000, C-Print auf Aluminium, 165 x 200 cm © Teresa Hubbard/ Alexander Birchler, Kunsthalle zu Kiel
Teresa Hubbard/ Alexander Birchler, Arsenal (Film on Floor empty), 2000, C-Print auf Aluminium, 165 x 200 cm © Teresa Hubbard/ Alexander Birchler, Kunsthalle zu Kiel

Werke von Karl Blossfeldt und August Sander vertreten die frühe, von der Neuen Sachlichkeit beeinflusste Fotokunst. Künstler wie Thomas Struth, Candida Höfer oder Axel Hütte repräsentieren die international renommierte, von Bernd und Hilla Becher begründete Düsseldorfer Fotoschule. Erwerbungen von Michael Wesely, Stefan Panhans oder Heidi Specker zeigen jüngste Entwicklungen innerhalb der deutschen Fotografie auf.

Im Aufbau befindet sich der Bestand an internationaler Fotografie, derzeit sind dort wichtige Künstler wie Nan Goldin, Boris Michailov oder Eskö Männikö mit Werkgruppen vertreten.

Die Fotografische Sammlung dokumentiert auch die verschieden Gattungen wie Landschaft, Porträt oder Stillleben mit Werken Olafur Eliassons, mit Selbstbildnissen der französischen Performance-Künstlerin Orlan oder Arbeiten von Thorsten Brinkmann.

Kontakt:
Dr. Annette Weisner
+49 431 88057-80
weisner@kunsthalle-kiel.de