Ein Besuch der Kunsthalle ist wieder ohne Einschränkungen möglich.

Die allgemein geltenden Hygienevorschriften sind weiterhin zu beachten. 

Förderungen

Diversitätsfonds der CAU

Taktile Anschauungsmittel in der Kunstvermittlung für blinde und sehbehinderte Ausstellungsbesucher*innen – Workshop für Vermittler*innen in Museen

28.10.2020 

Wie kann Kunst für blinde oder sehbehinderte Menschen erfassbar gemacht werden? Gemeinsam mit Mitgliedern des Vereins Andersicht e.V., mit Philipp Schramm von berührt geführt, dem Team von Taktilesdesign GmbH und Vermittler*innen aus Schleswig-Holstein erkundete die Kunsthalle Möglichkeiten und Grenzen der taktilen Vermittlung. Das wichtigste Fazit war, dass auch die beste taktile Technik nicht ohne Kommunikation funktioniert und dass die Vermittler*innen im ständigen Austausch mit den Besucher*innen stehen müssen. 

Mit freundlicher Unterstützung des Vereins Andersicht e.V. – Kompetenz für hör- und tastsinnige Projekte und dem Diversitätsfond der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Führungen für blinde und sehbehinderte Besucher*innen

Wintersemester 2019/20

2019 bot die Kunsthalle zum ersten Mal Führungen für Sehbehinderte und Blinde an. In der Vorbereitung trafen wir uns mit dem Verein Andersicht e.V. und ließen uns beraten, wie wir unseren Gästen einen Zugang zur Kunst über alle Sinne ermöglichen können: Was kann eine tastende Hand erfassen? Lässt sich Perspektive überhaupt vermitteln? Das Feedback der Teilnehmenden nach den Führungen unterstützte uns bei der Umsetzung künftiger Angebote.

Mit freundlicher Unterstützung des Vereins Andersicht e.V. – Kompetenz für hör- und tastsinnige Projekte und dem Diversitätsfond der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Führung und künstlerische Workshops für Besucher*innen mit und ohne Behinderungen des Hörsinns – Teil 2

Wintersemester 2018/19

Nach dem Auftakt des gleichnamigen Projekts im vorherigen Semester führte die Kunsthalle ihren eingeschlagenen Weg zu einem inklusiven Museum weiter. Um den Ablauf von Führungen und Workshops verbessern zu können, lernten wir gemeinsam mit den Teilnehmer*innen weitere Eigenschaften der Kommunikation mit gehörlosen Personen kennen. 

Mit freundlicher Unterstützung des Gehörlosen-Verbands Schleswig-Holstein e.V. und dem Diversitätsfond der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Führungen und Workshop für Besucher*innen mit und ohne Behinderungen des Hörsinns

Sommersemester 2018

Die Kunsthalle arbeitet daran, möglichst viele Menschen zu einer barrierearmen Teilhabe einzuladen. In zwei Ausstellungsrundgängen und einem Kunstworkshop luden wir daher Menschen mit und ohne Beeinträchtigung des Hörsinns vor Ort ein, der Frage nachzugehen, welche Kommunikationsbarrieren Hörbehinderten im Weg stehen. Neben dem Dialog zur Kunst standen auch Gedanken und Ideen zu der Umsetzung inklusiver Angebote im Fokus. 

Mit freundlicher Unterstützung des Gehörlosen-Verbands Schleswig-Holstein e.V. und dem Diversitätsfond der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

 




Nach oben scrollen