Ein Besuch der Kunsthalle ist wieder ohne Einschränkungen möglich.

Die allgemein geltenden Hygienevorschriften sind weiterhin zu beachten. 

Barrierefreiheit 

Detaillierte Wegbeschreibung für Blinde

Wegbeschreibungen von der Bushaltestelle „Kunsthalle“ zur Kunsthalle

Die Kunsthalle befindet sich etwa in 250 Metern Entfernung auf 7 Uhr, auf der anderen Straßenseite des Düsternbrooker Wegs.

  • Steigen Sie aus dem Bus. Gehen Sie nach rechts, an der Bordsteinkante, entlang. Wenn sich die Bordsteinkante abflacht, befindet sich ein Ampelmast auf 11 Uhr. Er hat einen Ortungston/Pilotton. Achtung: Vor dem Ampelmast ist noch der Mast einer Straßenbeleuchtung.
  • Stellen Sie sich bitte rechts neben den Ampelmast und fordern Sie das Freigabesignal an, indem Sie unter dem Schalter den Knopf drücken. Gehen Sie nach der Überquerung der Straße geradeaus, bis Sie auf eine Steinmauer stoßen. Hier halten Sie sich links. Behalten Sie den Kontakt zur rechten Leitlinie. Nach der Steinmauer wird eine Rasenkante zu Ihrer Leitlinie. Sie müssen eine deutliche 180-Grad-Drehung mitgehen, sodass sich die Straße Düsternbrooker Weg schließlich an ihrer rechten Körperseite befindet.
  • Nun befinden Sie sich auf einem Parkweg ohne Autoverkehr. Bitte zunächst auf der rechten Seite bleiben, um nicht auf einen links abführenden Weg zu geraten. Gehen Sie über ein Kopfsteinpflaster, dabei bitte immer rechts bleiben. Nach etwa 30 Metern wechseln Sie auf die linke Seite. Die Leitlinie ist eine Rasenkante, vor der ein schmaler asphaltierter Streifen verlegt ist.
  • Am Ende der Rasenkante geht es an Fahrradständern vorbei. Danach kommt eine sehr breite Treppe, rechtwinklig, links hochführend zur Kunsthalle. In der Mitte dieser Treppe ist das einzige Geländer.
  • Dieses Geländer finden Sie wie folgt: Der Fußweg, auf dem Sie sich befinden, steigt in Ihrer Gehrichtung leicht an, sodass die Stufenkanten im Gelände verschwinden. Die erste Stufenkante läuft nach etwa 10 Metern ebenengleich in den Fußweg. Bitte immer an den Stufenkanten bleiben. Die zweite Stufenkante läuft ebenfalls nach etwa 10 Metern ebenengleich in die Fußwegfläche. Auch die dritte Stufenkante verläuft wie gehabt. Kurz danach finden Sie das Geländer. Oben angekommen erreichen Sie ein kleines Podest. Danach geht es nochmals 7 Stufen aufwärts. Hier gibt es mittig kein Geländer. Sie finden jeweils links und rechts ein Geländer, wenn Sie die Treppe umrunden.
  • Nachdem Sie diese Stufen hochgegangen sind, öffnet sich auf etwa 11 Uhr automatisch eine Tür. Hinter der Tür ist ein kleiner Flur. Hier gehen links Treppen abwärts zu den Schließfächern und Toiletten. Geradeaus müssen Sie eine Tür öffnen. Sie öffnet sich nach innen – also bitte ziehen. Nun sind Sie im Eingangsbereich der Kunsthalle. Vor Ihnen befindet sich eine Treppe, die mit einem leichten Linksbogen hoch in das Foyer führt. Links neben der Treppe stehen 3 quadratische Garderobenständer. Bitte gehen Sie die Treppe aufwärts. Im hallenartigen Foyer finden Sie den Empfangstresen auf 11 Uhr. 
     

Wegbeschreibungen von der Kunsthalle zur Bushaltestelle „Kunsthalle“ in Richtung Bahnhof

  • Der Weg bis zur Haltestelle ist etwa 200 Meter lang.
  • Sie gehen die Stufen aus der Kunsthalle kommend abwärts. Unten angekommen gehen Sie nach rechts. Bitte orientieren Sie sich an der linken Leitlinie, einer Rasenkante. Es geht immer weiter geradeaus über ein Kopfsteinpflaster.
  • Nach etwa 30 Metern gehen Sie den nächsten asphaltierten Weg nach links. Sie gelangen an eine quer vor Ihnen verlaufende Steinmauer. Hier nach rechts gehen. Es geht leicht bergab.
  • Unten angekommen sind Sie sich schon im Bereich der Bushaltestelle. Suchen Sie links die Bordsteinkante und gehen Sie weiter geradeaus, mit der Bordsteinkante links. An Ihrer rechten Seite befindet sich ein Bushaltestellen-Häuschen. Sie haben nun den Einstiegsbereich erreicht. Wenn Sie zu weit gehen, ist quer vor Ihnen eine Rasenkante. Dies ist jedoch noch im Bereich der Bushaltestelle.
Nach oben scrollen