Kunst mit allen Sinnen zu erfahren, bietet nicht nur Menschen mit besonderen Bedürfnissen und Fähigkeiten einen Mehrwert.

Gemeinsam mit unseren erfahrenen Kooperationspartner*innen entwickeln wir stetig Formate und Angebote. Tastbilder, detaillierte Werkbeschreibungen, Führungen mit Gebärdensprachdolmetscher*in und Workshops mit Achtsamkeitsübungen ermöglichen unseren Gästen ein nachhaltiges und individuelles Kunsterlebnis. 

Kunst zum Anfassen

In der Ausstellung Wildes, Wüstes, Wunderschönes. Natur im Fokus der Sammlung sind vier Kunstwerke durch Tastreliefs und begleitende Audioaufnahmen für blinde Besucher*innen eigenständig erfahrbar.

Zu den Audioaufnahmen:

Ernst Ludwig Kirchner, Fränzi, ca. 1911

Ernst Ludwig Kirchner, Weiblicher Akt im Tub, ca. 1911

Alexander Kanoldt, Stillleben mit büchern und Lilie, 1916 

Christoffer Wilhelm Eckersberg, Hof in Spejlsby auf Møn, 1810

Inklusive Programme

Inklusive Programme
Kunstgespräch für sehbehinderte und blinde Besucher*innen
Kostenfrei
90 Minuten
Inklusive Programme
Führung mit Gebärden-
sprachdolmetscher*in
(DGS)
Kostenfrei
90 Minuten

Programme für Menschen mit Krebserkrankung

für Menschen mit Krebserkrankung
Kunst erleben: Gedankenspiele vor Originalen
Kostenfrei
180 Minuten
für Menschen mit Krebserkrankung
Kreativ – hier und jetzt!
Kostenfrei
360 Minuten

Kontakt

Andrea Fuest M.A.
Leitung Bildung und Vermittlung
Nach oben scrollen