Bildung & Vermittlung

Schule und Vorschule

Nutzen Sie die Kunsthalle als außerschulischen Lernort und entdecken Sie die enorme Themenvielfalt unserer Ausstellungen

Liebe Erzieher*innen, liebe Lehrkräfte,

wir freuen uns wieder Programme für Schulklassen anbieten zu können.

Anmeldung und Beratung
Annina Mohr
telefonisch von Mi-Fr: +49 431 88057-66
schriftlich: mohr@kunsthalle-kiel.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Buchung folgende Informationen an
gewünschtes Programm

° Tag und Uhrzeit Ihres Wunschtermins sowie mögliche Alternativtermine
° Namen und Anschrift Ihrer Einrichtung
° Anzahl teilnehmender Personen und Begleitpersonen
° Klassenstufe
° E-Mail-Adresse und Telefonnummer für Rückfragen

Besuch ohne Programm/Führung
Wenn Sie die Kunsthalle mit Ihrer Klasse besuchen möchten, ohne ein Programm oder eine Führung zu buchen, bitten wir Sie aus organisatorischen Gründen um eine vorherige Anmeldung.

Bitte beachten Sie folgende Regelungen zum Schutz vor Covid-19
° Klassen ab 15 Schüler*innen (inkl. Begleitpersonen) werden in zwei Kleingruppen geteilt und parallel geführt (keine Mehrkosten)/ Gruppengröße auch bei Schulklasse ohne Programm beachten
° alle Angebote finden in ausgewählten Räumen statt (Raumgröße entsprechend Gruppengröße).
° alle Angebote unter Berücksichtigung der Hygieneregeln

Kostenlose Busfahrkarten
Kieler Kinder bis zur 6. Klasse fahren kostenlos zur Kultur und Wissenschaft! Wenige Klicks und die Tickets kommen bequem per Post zu Ihnen! Eine Initiative des Kieler Forums Netzwerk Kultur und Wissenschaft. Anmeldung unter: http://www.schule-fuer-schauspiel.de/foerderkreis/05_kinder/k i nder1.php

Ausstellungsgespräche
Betrachten, Fragen stellen, diskutieren
Klasse 5 bis 13

In interaktiven, thematischen Rundgängen erkunden wir die Sammlungspräsentation oder die aktuelle Wechselausstellung. Von der Kunst ausgehend entwickeln sich gemeinsame Gespräche. Das selbstbestimmte Untersuchen und Entdecken der ausgestellten Werke motiviert zu eigenen Aussagen und Erkenntnissen.

1–1½ Stunden
€ 2,– pro Schüler*in

Achtung, Farbe!
Farbenlehre spielerisch erfahren
Klasse 1 bis 6

Rot, Gelb, Blau, Grün – Farbe lässt Kunst lebendig werden. Bei einem interaktiven Rundgang entdecken wir die Kunstwerke der aktuellen Sammlungspräsentation unter dem Aspekt der Farbe. Dabei stehen unter anderem die Wirkung von Farben, Farbkontrasten, Malweisen und Materialien auf unserer Beobachtungsliste. Angeregt durch die Farben in der Ausstellung gestalten wir am Ende eigene Werke.

2–2 ½ Stunden
€ 3,– pro Schüler*in

Mit dem Kieler Koffer Kunst entdecken!
Assoziativ-spielerische Kunstbetrachtung
Klasse 1 bis 13

Hinter dem Kieler Koffer versteckt sich eine bunte Sammlung von Alltagsdingen bis hin zu kuriosen Objekten. Aber was hat das eigentlich mit Kunst zu tun? Während der Erkundung der Ausstellung stellen wir Ideenketten zwischen zufällig gewählten Objekten aus unserem Koffer und den Kunstwerken her. Dabei können sich Bezüge zum Material, zur Technik, zur Farbe oder zur eigenen Lebenswelt ergeben. In einem Rundgang präsentieren wir uns gegenseitig die gefundenen Verbindungen.

1 ½ Stunden
€ 2,– pro Schüler*in

WHOOOM – PFFF – ZACK
Basics der Comicgestaltung, überzeugende Gesichtsausdrücke, welche Geschichten erzählen die Kunstwerke?
Klasse 5 bis 13

Der Comic gilt als Neunte Kunst im Kanon der bildenden Künste. Auch die Ausstellungen im Museum lassen sich mit den Augen von Comiczeichner*innen wahrnehmen. In diesem Workshop lernen wir Basics der Comicgestaltung kennen und wie man Figuren traurig, fröhlich, böse oder erschrocken wirken lässt. Anschließend entwickeln wir vor den Kunstwerken der Ausstellung unseren eigenen Comic. Auf einmal erzählen die Kunstwerke überraschende Geschichten!

2 ½ Stunden
€ 3,– pro Schüler*in

Spiegelbegegnungen
Interaktive Kunsterfahrungen, Identitätsfragen, Selbstporträt gestalten
Klasse 7 bis 13

Ein Spiegel gibt mehr als die sichtbare Welt wieder. Ein Blick in den Spiegel kann auch Gedanken, Motive und Gefühle offenbaren. Die Ausstellung „Right here. Right now. Jeppe Hein zu Gast in der Sammlung“ widmet sich dem Spiegel und verschiedensten Spielarten der Vervielfältigung, Identität und Selbstreflexion sowie der Wahrnehmung von Wirklichkeit. Begebt euch mithilfe der Kunstwerke auf eine Reise zu euch selbst. Im praktischen Teil arbeiten wir je nach Wetterbedingungen an der Kiellinie oder in der Kunstwerft und stellen Porträts im weitesten Sinne her. Die Ergebnisse fangen wir mit dem Smartphone zu spannenden Selfies ein.

2 ½ Stunden
€ 3,– pro Schüler*in